BEWERBUNG

Werden auch Sie „CIO des Jahres“!

Jetzt erst recht, lautet die Devise! Gerade in Krisenzeiten, wo Angst und Unsicherheit Menschen und Wirtschaft umtreiben, können Wettbewerbe und Preise für positive Signale sorgen und Mut machen. Deshalb tun Sie sich und Ihrem Team etwas Gutes und bewerben Sie sich beim „CIO des Jahres 2021!

Wir wollen von Ihnen wissen: Welche spannenden IT-Projekte oder -Programme haben Sie in den vergangenen zwei Jahren erfolgreich abgeschlossen? Welche Herausforderungen im unausweichlich notwendigen Krisenmanagement rund um die Corona-Pandemie müssen Sie aktuell meistern? Wir wollen aber auch wissen, ob Sie Ihre Kern-IT im Griff haben, wie Sie es mit Innovationen halten, und wie weit Ihr Unternehmen in Sachen digitale Transformation und Change vorangekommen ist?

Mitmachen können IT-Chefs, die in einem Anwenderunternehmen tätig sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine interne oder eine ausgelagerte IT-Organisation führen. Unsere Jury behält sich vor, besondere Leistungen mit Sonderpreisen auszuzeichnen und bewertet Ihre Bewerbung anhand der folgenden Kategorien und Kriterien: 

Kategorien

Mittelstand

Hier bewerben sich CIOs aus Unternehmen mit unter eine Milliarde Euro Jahresumsatz.

Großunternehmen

Hier bewerben sich CIOs aus Unternehmen ab einer Milliarde Euro Jahresumsatz.

Public Sector

Diese Kategorie ist CIOs des gesamten öffentlichen Sektors vorbehalten, also Gebietskörperschaften (Bund, Länder, Gemeinden), Sozialversicherungen und anderen Körperschaften des öffentlichen Rechts.

Kriterien und Gewichtung

Die Jury des „CIO des Jahres“ bewertet bei der Betrachtung Ihrer Bewerbung,

  • welche besonderen IT-Projekte/Digitalisierungsprojekte Sie in den vergangenen zwei Jahren erfolgreich abgeschlossen haben. Dabei kommt es vor allem darauf an, wie bedeutend die Projekte für das gesamte Unternehmen sind, ob sie beispielsweise dazu beigetragen haben, neue Umsatzkanäle zu erschließen oder zusätzliche Marktanteile / ganz neue Märkte zu erobern. (Gewichtung 40 Prozent)
  • welche Maßnahmen Sie ergreifen, um Ihre Unternehmens-IT in Bezug auf Infrastruktur, Integration, Daten und Krisenmanagement (Stichwort Corona) im Griff zu behalten. (Gewichtung 20 Prozent)
  • inwiefern die IT insgesamt dazu beiträgt, Innovationen im Unternehmen voranzutreiben und die Zusammenarbeit zwischen IT und Business zu verbessern. (Gewichtung 20 Prozent)
  • welchen Beitrag Ihre IT-Abteilung zum kulturellen Wandel im Unternehmen (Stichwort digitale Transformation und New Work) leistet. (Gewichtung 20 Prozent)

Und so funktioniert die Bewerbung

Bis zum 20. Mai 2021 können sich interessierte CIOs in unserem Bewerbungs-Tool registrieren und an Ihrer Bewerbung arbeiten. Bei allen Fragen (FAQ) rund um den Wettbewerb, Fragebogen und Procedere hilft Ihnen Karen Funk, Redakteurin und Senior Editorial Project Manager, gerne weiter!
Zur Bewerbungsplattform
FAQ

Die Jury des „CIO des Jahres 2021“

Tobias Fausch
Tobias Fausch
CIO, BayWa
Prof. Reinhard Jung
Prof. Reinhard Jung
Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen
Prof. Helmut Krcmar
Prof. Helmut Krcmar
Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der Fakultät für Informatik, TU München
Prof. Claudia Linnhoff-Popien
Prof. Claudia Linnhoff-Popien
Lehrstuhl “Mobile und Verteilte Systeme”, Ludwig-Maximilians-Universität München
Friedrich-Wilhelm Menge
Friedrich-Wilhelm Menge
CTO, Deutsche Flugsicherung
Jutta von Mikusch-Buchberg
Jutta von Mikusch-Buchberg
CIO, Executive Vice President Global IT und Member of the Executive Management, Karl Storz
Joachim Reichel
Joachim Reichel
CIO, BSH Hausgeräte und Mitglied im Präsidium von VOICE
Frank Riemensperger
Frank Riemensperger
Vorsitzender der Geschäftsführung, Accenture GmbH und Präsidiumsmitglied, Bitkom
Interne Jury
Interne Jury
Redaktionen von CIO-Magazin und COMPUTERWOCHE

Partner & Sponsoren des „CIO des Jahres“

IDG
VOICE